Von falscher Scham

Von falscher Scham

Es fällt mir schwer, Hilfe von anderen anzunehmen. Ich bin jemand, der gern die Kontrolle behält und die Dinge im Griff hat. Passend dazu organisiere ich mein Leben durch immer wieder neue Listen. Ich, Martha, Listenmensch. Das bedeutet nicht unbedingt, dass ich mich an meine Listen halte oder mir das Ordnung halten leicht fällt… Aber es beruhigt ungemein, eine Struktur und einen Fahrplan zu haben. Ein Stück Sicherheit.

Dass diese Sicherheit ziemlich trügerisch ist bekommt man zu spüren, wenn etwas im Leben aus den Fugen gerät. Manchmal reicht eine Kleinigkeit. Zum Beispiel bei einem falschen Schritt. Dieser hatte in meinem Fall zur Folge, dass ich jetzt 6 Wochen an Krücken laufen werde und momentan – frisch operiert – eher noch gar nicht laufen sollte. Mitten im Umzug. Kurz vor dem Arbeitsbeginn. Weiterlesen

Advertisements
Weihnachten beginnt im Oktober – mit „Weihnachten im Schuhkarton“

Weihnachten beginnt im Oktober – mit „Weihnachten im Schuhkarton“

Von der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ hast du bestimmt schon einmal gehört. Vielleicht hat sich deine Familie auch schon einmal daran beteiligt? Ich habe leider in einem Jahr im Alltagsstress den recht frühen Abgabetermin verpasst… Das darf nicht nochmal passieren! Und dieses Jahr sind wir tatsächlich schon im Oktober fertig. Dazu beigetragen hat ein inspirierender Besuch bei Ulrike Röschmann, die eine Sammelstelle für „Weihnachten im Schuhkarton“ bei sich zu Hause leitet. Ulrike ist Mama von drei Kindern und arbeitet außerdem an drei Vormittagen. Trotzdem investiert sie besonders jetzt Ende Oktober und Anfang November einige Zeit in diese ehrenamtliche Tätigkeit… Weiterlesen