Veröffentlicht in Allgemein, Ehe, Projekte

Zeit zu zweit (Teil 3) – Zeit!

Was brauchen wir alles NICHT für eine glückliche Ehe und was BRAUCHEN wir… Darum drehten es sich bei „Zeit zu zweit“ in Teil 1 und Teil 2. Heute möchte ich ein paar Gedanken zu einem Aspekt teilen, der mir besonders am ❤ liegt und für dessen Betrachtung ich mir etwas mehr ZEIT nehmen wollte 🙂 „Zeit zu zweit (Teil 3) – Zeit!“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Kinder und Familienleben, Kirchenjahr und Jahreslauf

Urlaub! Vom Wert des Reisens…

Jedes Paar findet sein ganz eigenes Alltagslebens. Jede Familie hat ihre ganz spezielle Art zusammenzuleben. Zu bestimmten Zeiten wird der Alltag in den meisten Familien aber durchbrochen, alles läuft ein bisschen – und manchmal auch ganz – anders als sonst. Urlaub! Manchmal denke ich ganz leise während des Packens: „Warum tu ich mir das eigentlich an?“ Aber da ist diese unbändige Vorfreude! Das Abenteuer liegt vor uns: Ausbrechen! Abhauen! Freiheit! (Die Gefühle beim Auspacken der Wäscheberge sind dagegen gar nicht leise und meistens schlimmer…) „Urlaub! Vom Wert des Reisens…“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Haushalt, Kinder und Familienleben

Selbst ist das Kind

Wer ist hier zuständig?

Sobald ein Kind in der Lage ist einen Putzlappen zu halten, bemühen wir uns darum, es in die Hausarbeit einzubeziehen. Mehr oder weniger erfolgreich. Mehr oder weniger nachdrücklich. Wir haben diverse Systeme probiert und (ich sag es ehrlich) sie immer wieder verworfen. Als ich eines Tages eines der Kinder (Namen werden hier nicht genannt) aufforderte, die Toilette zu putzen („Ich zeig´s auch nochmal…“), protestierte es: „Igitt, niemals!“ Da war ich mir sicher, hier ist etwas schief gelaufen. Meine Frage war dann: Und wie soll das später mal werden, in der eigenen Wohnung? Eine Putzfrau natürlich! Und bis dahin: Klar, Mama… „Selbst ist das Kind“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Bibel, für Frauen/ Mütter, Kinder und Familienleben

„Mama macht das ehrenamtlich!“ Mama- und Kindergedanken über das Muttersein

Die Bedeutung der Mutter in der Bibel

„Mutter ist die Frau, die ein Kind geboren hat“, steht im Bibellexikon¹. Und ich möchte ergänzen: „oder die ein Kind als ihres angenommen hat“. Doch für israelitische Frauen war Mutterschaft das höchste Glück und fehlende Mutterschaft größtes Unglück. Die Mutter pflegte und erzog das Kind, so dass in der Regel eine starke Bindung entstand. „„Mama macht das ehrenamtlich!“ Mama- und Kindergedanken über das Muttersein“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Kinder und Familienleben, Projekte

„Christliche Erziehung heute“

Ergebnisse einer Blogparade

Es begann mit diesem Artikel. Die Frage „Gibt es eine christliche Erziehung?“ bezog sich vor allem darauf, was die Bibel über Erziehung sagt. Aber was heißt das heute für christliche Familien? Wie leben und erziehen wir? Woran können wir uns orientieren, was hilft uns? In meinem Umfeld frage ich häufiger andere Eltern: „Wie macht ihr das eigentlich?“ Nun habe ich mal „ins Netz“ gefragt…

Sieben Bloggerinnen und Blogger folgten dem Aufruf zur Blogparade „Christliche Erziehung heute“ und schrieben Artikel über ihre Erfahrungen, ihre Ideen und ihre Meinung zu dem Thema. Die inspirierenden Beiträge beleuchten das Erziehung aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln, aber lest selbst… „„Christliche Erziehung heute““ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Kinder und Familienleben

Christliche Erziehung heute

Erziehung ohne Gewalt

Die Bibel ist kein Erziehungsratgeber. Aber sie ist eine sehr gute Basis für das ganze Leben. Der Artikel „Gibt es eine christliche Erziehung?“ zeigt einige relevante Bibelstellen auf, in denen es um Erziehung geht. Letztendlich ist es aber nicht die Lösung, einzelne Verse herauszugreifen und über alles zu stellen. Viel mehr sind wir auch als Erzieher Nachfolger Jesu und lassen uns von ihm leiten.

Vor einigen Jahren gab es eine Studie, die herausstellte: Je gläuber, desto häufiger schlagen Eltern ihre Kinder. Unter Freikirchlern sollte Gewalt gegen Kinder besonders verbreitet sein.¹ „Christliche Erziehung heute“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Kinder und Familienleben

Kinderfragen – Kinderantworten

Wenn dein Kind dich morgen fragt…

Bei den Hausaufgaben fragte mein damals siebenjähriger Sohn ganz unvermittelt: „Sag mal, Mama, warum sagt man am Ende vom Gebet immer <Amen>? Ist das so was ähnliches wie <Enter> beim Computer?“

Manchmal staune ich über die Gedanken, die Kinder sich so machen. „Kinderfragen – Kinderantworten“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Kinder und Familienleben

Krippe, Kita, Kindergarten – Muss das eigentlich sein?

Was den Krippenbesuch betrifft, habe ich bei unseren Kindern offensichtlich alles komplett falsch gemacht. Als mein Großer mit 16 Monaten in die Kinderkrippe kam, fanden andere Eltern dies unverantwortlich. „Man bekommt doch kein Kind um es dann wegzugeben?!“

Zeitsprung, 13 Jahre später: „Was, dein Kleiner geht gar nicht in die Krippe? Ja, wenn ihr euch das leisten könnt… Ist ihm denn gar nicht langweilig zu Hause? Und in der Krippe lernen die Kinder ja auch etwas!“ Damals war ich die Rabenmutter, die ihr Kind weggab. Jetzt bin ich die Rabenmutter, die ihr Kind zu Hause behält.

„Krippe, Kita, Kindergarten – Muss das eigentlich sein?“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Kinder und Familienleben, Projekte

Die Blogparade „Christliche Erziehung heute“ geht in die Verlängerung…

Vielen Dank für alle Beiträge! Da ich vor Ostern nicht dazu komme, eine Zusammenschau zu schreiben, können noch bis zum 22.04. Artikel nachgereicht werden… Vielleicht hatten noch mehr Schreiber keine Zeit vor Ostern 🙂 Alle Infos hier…

_____________

Heute möchte ich dich gern einladen. In diesem Artikel „Gibt es eine christliche Erziehung?“ ging es vor allem um biblische Maßstäbe. Nun interessiert mich sehr, was für euch „christliche Erziehung heute“ bedeutet.

„Die Blogparade „Christliche Erziehung heute“ geht in die Verlängerung…“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, Kinder und Familienleben, Projekte

Gibt es eine christliche Erziehung?

Zerren, ziehen, erziehen – oder was?

Erziehung hat hierzulande oft einen bitteren Beigeschmack. „Ziehen“, das klingt nach unterdrücken, entmündigen, gängeln, irgendwie nach Gewalt. Erziehung meint aber zunächst einmal einfach nur jegliche Einflussnahme auf die Entwicklung und das Verhalten Heranwachsender.

„Gibt es eine christliche Erziehung?“ weiterlesen