Urlaub mit Kindern – Urlaub???

Urlaub mit Kindern – Urlaub???

Familienurlaub ist anstrengend

Urlaub mit Kindern und Erholung. Ein Gegensatz? Es kann passieren, dass man mit Kindern drei Wochen lang in den Urlaub fährt und am Ende immer noch darauf wartet, dass man endlich ein bisschen Ruhe findet. Waren die Erwartungen vielleicht zu hoch? Sollte man überhaupt Erwartungen haben?

Nüchtern betrachtet ist Urlaub einfach anstrengend. Der Alltags-Rhythmus, der gut läuft, wird unterbrochen. Routine ade! Nichts ist wie daheim, nicht mal die Grundpfeiler des everyday life „Essen“ und „Schlafen“. Ständig ist die ganze Familie zusammen, es prallen Meinungen aufeinander und  bei uns ganz verschiedene Interessen von Menschen zwischen 3 und 43 Jahren… Weiterlesen

Advertisements
Männersache

Männersache

Als ich mich mit der Frage beschäftigte, was die Bibel über Erziehung sagt, war ich etwas erstaunt. Die Bibel wendet sich in Erziehungsfragen nämlich vor allem an den Vater. Passt das in unsere heutige Zeit? Urteilt selbst… Weiterlesen

Zeit zu zweit (Teil 3) – Zeit!

Zeit zu zweit (Teil 3) – Zeit!

Was brauchen wir alles NICHT für eine glückliche Ehe und was BRAUCHEN wir… Darum drehten es sich bei „Zeit zu zweit“ in Teil 1 und Teil 2. Heute möchte ich ein paar Gedanken zu einem Aspekt teilen, der mir besonders am ❤ liegt und für dessen Betrachtung ich mir etwas mehr ZEIT nehmen wollte 🙂 Weiterlesen

Urlaub! Vom Wert des Reisens…

Urlaub! Vom Wert des Reisens…

Jedes Paar findet sein ganz eigenes Alltagslebens. Jede Familie hat ihre ganz spezielle Art zusammenzuleben. Zu bestimmten Zeiten wird der Alltag in den meisten Familien aber durchbrochen, alles läuft ein bisschen – und manchmal auch ganz – anders als sonst. Urlaub! Manchmal denke ich ganz leise während des Packens: „Warum tu ich mir das eigentlich an?“ Aber da ist diese unbändige Vorfreude! Das Abenteuer liegt vor uns: Ausbrechen! Abhauen! Freiheit! (Die Gefühle beim Auspacken der Wäscheberge sind dagegen gar nicht leise und meistens schlimmer…) Weiterlesen

„Mama macht das ehrenamtlich!“ Mama- und Kindergedanken über das Muttersein

„Mama macht das ehrenamtlich!“ Mama- und Kindergedanken über das Muttersein

Die Bedeutung der Mutter in der Bibel

„Mutter ist die Frau, die ein Kind geboren hat“, steht im Bibellexikon¹. Und ich möchte ergänzen: „oder die ein Kind als ihres angenommen hat“. Doch für israelitische Frauen war Mutterschaft das höchste Glück und fehlende Mutterschaft größtes Unglück. Die Mutter pflegte und erzog das Kind, so dass in der Regel eine starke Bindung entstand. Weiterlesen

Krippe, Kita, Kindergarten – Muss das eigentlich sein?

Was den Krippenbesuch betrifft, habe ich bei unseren Kindern offensichtlich alles komplett falsch gemacht. Als mein Großer mit 16 Monaten in die Kinderkrippe kam, fanden andere Eltern dies unverantwortlich. „Man bekommt doch kein Kind um es dann wegzugeben?!“

Zeitsprung, 13 Jahre später: „Was, dein Kleiner geht gar nicht in die Krippe? Ja, wenn ihr euch das leisten könnt… Ist ihm denn gar nicht langweilig zu Hause? Und in der Krippe lernen die Kinder ja auch etwas!“ Damals war ich die Rabenmutter, die ihr Kind weggab. Jetzt bin ich die Rabenmutter, die ihr Kind zu Hause behält.

Weiterlesen

Gibt es eine christliche Erziehung?

Gibt es eine christliche Erziehung?

Zerren, ziehen, erziehen – oder was?

Erziehung hat hierzulande oft einen bitteren Beigeschmack. „Ziehen“, das klingt nach unterdrücken, entmündigen, gängeln, irgendwie nach Gewalt. Erziehung meint aber zunächst einmal einfach nur jegliche Einflussnahme auf die Entwicklung und das Verhalten Heranwachsender.

Weiterlesen