Ruhe! Und wie ist das bei dir? (3)

Ruhe! Und wie ist das bei dir? (3)

Heike Webner zu Gast bei FamilienLeben mit Gott

Wie kann man in einem vollen Alltag zur Ruhe kommen? Wo hat diese ihren Platz, wenn die Familie, die Arbeit, das Ehrenamt oder alles auf einmal einen fordert?

Ich habe andere christliche Blogger/innen, deren Alltag auf ganz verschiedene Weise herausfordernd ist, nach ihren Ansichten und Erfahrungen gefragt. Mein heutiger Gast ist eine outdoorbegeisterte, gläubige Online-Redakteurin und dreifache Mutter. Weiterlesen

Advertisements
Ruhe! Und wie ist das bei dir? (2)

Ruhe! Und wie ist das bei dir? (2)

Ulrike Nägele zu Gast bei FamilienLeben mit Gott

Wie kann man in einem vollen Alltag zur Ruhe kommen? Wo hat diese ihren Platz, wenn die Familie, die Arbeit, das Ehrenamt oder alles auf einmal einen fordert?

Ich habe andere christliche Blogger/innen, deren Alltag auf ganz verschiedene Weise herausfordernd ist, nach ihren Ansichten und Erfahrungen gefragt. Mein heutiger Gast ist eine beschäftigte Frau, Mutter – und Bloggerin…

Ulrike Nägele von Glaube-Hoffnung-Liebe

Weiterlesen

Warten auf die Ankunft

Warten auf die Ankunft

– und wohin das Adventspäckchen reist…

Wenn man auf der Straße Menschen fragen würde, was „Advent“ bedeutet, wie viele wüssten es wohl? Und auch wenn wir es wissen, was bedeutet das für unseren Alltag? Ist mir immer bewusst, auf wen und was wir warten? Und wie gestalte ich die Ankunftszeit?

Das Ablenkungspotenzial ist groß: Shoppen bis zum letzten Tag, Termine ohne Ende, Weihnachtsfeiern, die mit dem Weihnachtsgeschehen eigentlich gar nicht zu tun haben, Vorbereitungen für das Fest, Geschenke besorgen… also eine ellenlange To-do-Liste. Was will ich noch alles schaffen vor Weihnachten, was noch im alten Jahr? Wir leben auf diese Termine hin und lassen uns gern dabei ein wenig hetzen. Weiterlesen

Beschenkt – und ein Geschenk… (Verlosung)

Beschenkt – und ein Geschenk… (Verlosung)

Ein etwas anderer MUnTermacher…

Der Blick zurück

Das Dreivierteljahr mit diesem Blog ist wie im Flug vergangen. Wenn ich darüber nachdenke, was sich für mich verändert hat, dann sehe ich natürlich die investierte Zeit. Ziemlich viel Zeit. Hat es sich gelohnt? Keine Frage!

Seit ich hier schreibe… Weiterlesen

Ruhe! Und wie ist das bei dir? (1)

Ruhe! Und wie ist das bei dir? (1)

Eine Interviewreihe

Der Bible-Blog zu Gast bei FamilienLeben mit Gott

Wie kann man in einem vollen Alltag zur Ruhe kommen? Wo hat diese ihren Platz, wenn die Familie, die Arbeit, das Ehrenamt oder alles auf einmal einen fordert? Zum Auftakt dieser Reihe habe ich euch das Buch „Warum Ruhe unsere Rettung ist“ von Tomas Sjödin vorgestellt, das mich echt inspiriert hat. Aber wie siehst du das persönlich mit der Ruhe?

Ich habe andere christliche Blogger, deren Alltag auf ganz verschiedene Weise herausfordernd ist, nach ihren Ansichten und Erfahrungen gefragt. Ich freu mich auf diesen Blick über den Tellerrand! Es geht also los mit… Weiterlesen

Der Blick über den Tellerrand

Der Blick über den Tellerrand

Der November beginnt… Gerade deshalb möchte ich heute einen besonders bunten Blumenstrauß auf den Tisch stellen (Farbe gegen das Grau 🙂 ). Bei diesen Netz-Fundstücken ist für jeden etwas dabei… Es gibt einen Impuls für Paare, Ideen für Familien, eine Anregung für Gemeinden oder für dich persönlich… etwas zum Lesen, zum Anschauen, zum Hören… Und dann noch ein Hinweis in eigener Sache 😉 Weiterlesen

Weihnachten beginnt im Oktober – mit „Weihnachten im Schuhkarton“

Weihnachten beginnt im Oktober – mit „Weihnachten im Schuhkarton“

Von der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ hast du bestimmt schon einmal gehört. Vielleicht hat sich deine Familie auch schon einmal daran beteiligt? Ich habe leider in einem Jahr im Alltagsstress den recht frühen Abgabetermin verpasst… Das darf nicht nochmal passieren! Und dieses Jahr sind wir tatsächlich schon im Oktober fertig. Dazu beigetragen hat ein inspirierender Besuch bei Ulrike Röschmann, die eine Sammelstelle für „Weihnachten im Schuhkarton“ bei sich zu Hause leitet. Ulrike ist Mama von drei Kindern und arbeitet außerdem an drei Vormittagen. Trotzdem investiert sie besonders jetzt Ende Oktober und Anfang November einige Zeit in diese ehrenamtliche Tätigkeit… Weiterlesen