Gottes Handschrift

Gottes Handschrift

Einmal in der Woche treffe ich mich mit anderen Müttern zum Gebet für unsere Kinder und deren Schulen. Eine andere Mama ist seit etwa 2 Jahren dabei. Kürzlich unterhielten wir uns über unsere Herkunft. Wir staunten nicht schlecht, als wir feststellten, dass sie in der gleichen Stadt geboren wurde wie mein Mann. Es ist eine etwa 200 km entfernte Kleinstadt, deren Namen hier kaum jemand kennt. Heute gibt es dort nicht einmal mehr eine Krankenhaus. Es ist schon interessant, dass wir uns länger kannten ohne dieses Detail voneinander zu wissen. Seltsam, dass wir nie vorher über unsere Herkunft geredet hatten… Weiterlesen

Advertisements
Weihnachten beginnt im Oktober – mit „Weihnachten im Schuhkarton“

Weihnachten beginnt im Oktober – mit „Weihnachten im Schuhkarton“

Von der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ hast du bestimmt schon einmal gehört. Vielleicht hat sich deine Familie auch schon einmal daran beteiligt? Ich habe leider in einem Jahr im Alltagsstress den recht frühen Abgabetermin verpasst… Das darf nicht nochmal passieren! Und dieses Jahr sind wir tatsächlich schon im Oktober fertig. Dazu beigetragen hat ein inspirierender Besuch bei Ulrike Röschmann, die eine Sammelstelle für „Weihnachten im Schuhkarton“ bei sich zu Hause leitet. Ulrike ist Mama von drei Kindern und arbeitet außerdem an drei Vormittagen. Trotzdem investiert sie besonders jetzt Ende Oktober und Anfang November einige Zeit in diese ehrenamtliche Tätigkeit… Weiterlesen

Alternativen zu Halloween

Alternativen zu Halloween

Alle Jahre wieder

Ich steh dazu: Ich finde Halloween einfach doof. Viele Jahr haben wir es geschafft, um dieses Thema herumzukommen. Das verdanken wir einem Kindergarten, der kein Halloween-Tam-Tam mitmacht und der Tatsache, dass wir diese Tage oft zum Wegfahren genutzt haben (bayerische Herbstferien 😉 ). Doch ausgerechnet in der Pampa machten wir erste Erfahrungen mit unter der Gürtellinie pöbelnden Jugendlichen an Halloween.  Sie schimpften auf Menschen, die diesen Brauch nicht kannten und keine Süßigkeiten verteilten. Da begannen unser Kinder, Fragen zu stellen. Verkleidete Kinder mit Süßigkeiten, Vandalismus, Kinder, die Angst haben vor Gruselclowns. Halloween hat eben viele Gesichter. Weiterlesen

Das Erntedankfest mit Kindern gestalten

Das Erntedankfest mit Kindern gestalten

Wer einen eigenen Garten hat, dem geht es vielleicht ähnlich wie mir: Man ärgert sich über alles, was nicht so recht gedeihen will. Man ärgert sich über die gefräßigen Schnecken und die Wühlmäuse, über die tollen Bio-Samen, die so überhaupt gar nicht aufgehen wollen, über zu wenig Regen oder einen Hagelschauer zu viel…

Aber das ist nur die eine Seite. Was für eine Freude, wenn etwas wächst und reift und man manchmal fast dabei zuschauen kann. Dieses Jahr hatten wir einen Garten voller Sonnenblumen, obwohl wir nicht mal welche gesät hatten. Die Kinder hatten im Winter Sonnenblumenkerne für die Vögel hinlegt. Diese haben (evtl. mit Eichhörnchen-Hilfe) dann wohl ganze Arbeit geleistet… Weiterlesen

MUnTermacher am Montag

MUnTermacher am Montag

Von der dunkleren Zeit und vom Gebet

Das Wetter zeigt uns schon seit einiger Zeit, dass der Herbst vor der Tür steht. Wie in jedem Jahr macht mich das wehmütig. Stück für Stück wird es kühler, wolkiger, dunkler werden. Für unsere ganze Familie ist das eine Umstellung. Noch sitzen wir zu einzelnen Mahlzeiten auf der Terrasse, manchmal schon mit Jacken. Doch nicht mehr lange, dann spielt sich das Leben wieder vermehrt drinnen, im Haus, ab. Man ist enger beisammen und abends wird der Ofen angeschürt. Das hat eine Gemütlichkeit, die mich tröstet. Noch sehne ich mich nicht wirklich danach, aber ich will sie genießen, wenn es soweit ist.  Vielleicht hast du in dieser Zeit auch das Bedürfnis, deinen Blick mehr nach innen zu richten. Was braucht deine Seele? Weiterlesen

MUnTermacher am Montag

MUnTermacher am Montag

Von Überraschungen und vom Schenken

Seit unserer Chaoten-Hochzeit haben wir uns vorgenommen, einen unserer Jahrestage nochmal so richtig zu feiern. Unseren allerersten Hochzeitstag habe ich blöderweise selbst vergessen. Mein Liebster war gnädig und nahm es mir nicht übel. Aber nach 10 Jahren, da könnten wir doch mal allein in den Urlaub fahren, endlich mal ohne Kinder! Hat nicht ganz geklappt, am 10. Hochzeitstag hatten wir wieder ein vier Monate altes Baby auf dem Arm – wie schon damals bei unserer Hochzeit. Nur dieses Mal eben das vierte Kind. Weiterlesen

Urlaub mit Kindern – Urlaub???

Urlaub mit Kindern – Urlaub???

Familienurlaub ist anstrengend

Urlaub mit Kindern und Erholung. Ein Gegensatz? Es kann passieren, dass man mit Kindern drei Wochen lang in den Urlaub fährt und am Ende immer noch darauf wartet, dass man endlich ein bisschen Ruhe findet. Waren die Erwartungen vielleicht zu hoch? Sollte man überhaupt Erwartungen haben?

Nüchtern betrachtet ist Urlaub einfach anstrengend. Der Alltags-Rhythmus, der gut läuft, wird unterbrochen. Routine ade! Nichts ist wie daheim, nicht mal die Grundpfeiler des everyday life „Essen“ und „Schlafen“. Ständig ist die ganze Familie zusammen, es prallen Meinungen aufeinander und  bei uns ganz verschiedene Interessen von Menschen zwischen 3 und 43 Jahren… Weiterlesen