Veröffentlicht in Allgemein, für Frauen/ Mütter, MUnTermacher, Projekte

Die Superfrau (2)

Die makellose biblische Frau aus Sprüche 31 hat nichts mit dir zu tun? Das glaube ich nicht! Ich habe in meinem Alltag nach ihr gesucht… und konnte sie finden!

Nach „Die Superfrau (1)“ folgt nun die „Die Superfrau (2)“ und ich nehme die Verse 16 – 22 genauer unter die Lupe… „Die Superfrau (2)“ weiterlesen

Werbeanzeigen
Veröffentlicht in Allgemein, für Frauen/ Mütter, MUnTermacher, Projekte

Die Superfrau (1)

Kennst du die biblische Frau aus Sprüche 31? Man nennt sie die tüchtige Frau. An ihr scheint alles perfekt: Sie ist Ehefrau, Mutter, Berufstätige, Chefin, Geliebte, Wohltätige… Sie ist voller Tatendrang, hat alles im Griff und ist ein Organisationstalent. So, wie es sich anhört, braucht sie nicht einmal Schlaf…

Und ich dagegen? Ich bin „nur“ Hausfrau und Mutter, verwalte vor allem meine Wäscheberge und bin manchmal echt genervt von meinen Kindern. Ich bin häufig müde. Manchmal denke ich am Abend, dass ich heute überhaupt nichts „Richtiges“ geschafft habe.

Und wie ist das bei dir? Hast du dich auch schon einmal gefragt, ob diese Frau eigentlich irgendetwas mit dir zu tun hat? Ich habe mir vorgenommen, sie mal von ihrem Sockel herunterzuholen und dir in der nächsten Zeit näher vorzustellen. Vielleicht finden wir „ganz normalen Frauen“ uns ja doch ein wenig wieder… „Die Superfrau (1)“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, für Frauen/ Mütter, Kinder und Familienleben, Kirchenjahr und Jahreslauf

Trauer teilen

Die Geschichte einer Fehlgeburt

Eine Frau hatte zwei gesunde Kinder. Auf ihre dritte Schwangerschaft musste sie eine Zeit warten, das war nicht leicht. Aber dann wurde sie schwanger und fühlte sich mit diesem Kind reich beschenkt. Sie und ihr Mann hätten gern noch ein viertes Kind gehabt. Dieses Mal wurde sie überraschend schnell schwanger und war sehr dankbar dafür. Bisher waren alle Schwangerschaften gut verlaufen. Ein paar Tage nach dem positiven Schwangerschaftstest schlief sie jedoch sehr unruhig. „Trauer teilen“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, für Frauen/ Mütter, Kinder und Familienleben, MUnTermacher

Die beste Zeit des Tages

Ich traue mich kaum, es laut zu sagen: Ich hatte eine (fast) kinderfreie Zeit. (Ein Teenager in der Ferienzeit zu Hause zählt ja eigentlich nicht.) Leider sagen viele Mütter: „Das würde mein Mann niiiie machen, mit den Kindern allein irgendwohin fahren.“ Und weil ich das ziemlich traurig für die Frauen finde, spreche ich lieber nicht so viel darüber. Morgens beim Bäcker kaufe ich ein (!) Brötchen und die Bäckersfrau sagt: „Da hast du schon Glück mit deinem Mann, oder?“ Und ich antworte aus ganzem Herzen: „Oh ja!“

Wie war nun meine freie Zeit? Es ist doch etwas seltsam. „Die beste Zeit des Tages“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, für Frauen/ Mütter, MUnTermacher

MUnTermacher am Montag

Vom Aha-Momenten und vom Auftanken

Einer meiner liebsten Mutmacher(innen) ist die Zeitschrift „Lydia“. Ich lese gern, aber meist in Etappen, die Geschichten von Frauen und was sie mit Jesus erlebt haben. Es ist für mich ein Vorteil, dass diese Zeitung nur alle drei Monate erscheint, so schaffe ich es meist, sie komplett zu lesen, bevor die nächste kommt 🙂 Auch als Geschenk für Freundinnen kam sie immer gut an…

Ich habe festgestellt, dass ich in jeder Ausgabe EINEN Artikel finde, der mich ganz besonders anspricht. Bei dem ich denke: Hey, das haben die doch jetzt nur für mich geschrieben! „MUnTermacher am Montag“ weiterlesen

Veröffentlicht in Allgemein, für Frauen/ Mütter, MUnTermacher

MUnTermacher am Montag

Von einer Auszeit

Ich stehe noch in der Tür und winke, bis das Auto nicht mehr zu sehen ist. Dann gehe ich ins Haus und bin unschlüssig, was ich nun tun soll. Sie sind weg. Der Mann mit den Kindern auf dem Weg zum Väter-Töchter-Söhne-Zelten. Zum allerersten Mal habe ich kein Baby zu Hause in dieser Zeit. Ich gebe es zu: Darauf habe ich Jahre gewartet und ein wenig neidisch auf andere Frauen geschielt… Einfach mal ein Wochenende Auszeit, das muss doch herrlich sein. Und nun komme ich mir vor, als würde ich am Ende des Weges über dem Abgrund in der Luft noch ein Stück weiterrennen, so wie im Trickfilm. Hallo,  runterkommen! Niemand ruft nach dir, niemand braucht dich jetzt. Du bist allein, entspann dich! Doch das ist leichter gesagt als getan… „MUnTermacher am Montag“ weiterlesen