„Zu Hause verblödest du doch!“

„Zu Hause verblödest du doch!“

Rückblick auf eine lange Elternzeit

Baby tragen,  Breichen kochen, Bällchen rollen… Mamasein ist wundervoll, keine Frage. Aber 24 Stunden und 7  Tage die Woche nur Kind und Haushalt? Hätte man nicht manchmal gern etwas mehr Input? Etwas, das das Gehirn fordert? Fragen, die mir öfters gestellt wurden. Und Fragen, die mir manchmal selbst durch den Kopf gingen.
Ich war in den letzten 17 Jahren immer wieder „nur“ zu Hause, in den vergangenen 8 Jahren komplett. Nun fange ich bald an Vollzeit zu arbeiten. Habe ich einen Verlust durch die „Nur-zu-Hause-Jahre“? Weiterlesen

Advertisements
Ruhe! – Und wie ist das bei dir? (6)

Ruhe! – Und wie ist das bei dir? (6)

Johanna Gottschalk von „Vollkommen Besonders“ zu Gast bei FamilienLeben mit Gott

Wie kann man in einem vollen Alltag zur Ruhe kommen? Wo hat diese ihren Platz, wenn die Familie, die Arbeit, das Ehrenamt oder alles auf einmal einen fordert?

Ich habe andere christliche Blogger/innen, deren Alltag auf ganz verschiedene Weise herausfordernd ist, nach ihren Ansichten und Erfahrungen gefragt. Heute schreibt Johanna Gottschalk darüber, wie sie als Mutter von 5 Kindern inklusive einem Kind mit einer Behinderung zur Ruhe kommt und Begegnung mit Gott findet.

Jojos Blog „Vollkommen Besonders“ gibt es schon richtig lange. Jetzt schreibt sie nach einer Pause wieder regelmäßig Artikel – und die  sind  echt lesenswert… Weiterlesen

Zwangspause und Zukunftsaussichten

Zwangspause und Zukunftsaussichten

Sofa-Gedanken

Vermutlich bin ich nicht allein, wenn ich sage: Ich gehe nicht gern zum Zahnarzt. Ich bin zwar kein ausgesprochener Angstpatient, aber es kostet mich doch Überwindung. Nun musste ich zu einer Wurzelspitzenresektion. Allein dieses Wort ließ meinen Blutdruck schon steigen. Als mir dann gesagt wurde, dass ich nach dem Eingriff ein paar Tage krankgeschrieben werde, überlegte ich ernsthaft, ob ich es nicht doch lieber lasse. (Zweiter Gedanke: „Mutter sein“ und „krankgeschrieben“ – Wie passt denn das bitte zusammen?) Weiterlesen

Beten mit Bibelversen (2) – Beten für Kinder

Beten mit Bibelversen (2) – Beten für Kinder

Betest du für deine Kinder?
Wahrscheinlich hat das jede gläubige Mutter auf dem Herzen.
Aber wie sieht das im Alltag aus, wie setzt du das um?

Bei mir ist das häufig so: Ich nehme mir vor, regelmäßig und beständig für meine Kinder zu beten, für ihre Anliegen, für ihren Weg, dafür, dass sie zum Glauben finden und sogar dafür, dass sie später einen guten Ehepartner finden!
Doch dann ist es immer wieder ein Kampf um die Zeit. Nehme ich sie mir oder lasse ich mich wieder von den Aufgaben meiner To-do-Liste zu sehr antreiben?
Manchmal sitze ich da und denke: Ach Herr, aber ich möchte doch so gern regelmäßig für meine Kinder beten… Weiterlesen

Die Superfrau (3)

Die Superfrau (3)

Kennst du die biblische Frau aus Sprüche 31? In Die Superfrau (1)“ und „Die Superfrau (2)“ habe ich versucht, sie einmal vom hohen Sockel herunterzuholen und habe mich auf Spurensuche in unserem ganz normalen Frauen- und Mütteralltag gemacht. Hier nun meine Interpretation in Bilder der letzten Verse. Zur Abwechslung beginnen wir nicht mit der Superfrau, sondern mit ihrem Mann…

Weiterlesen

Die Superfrau (2)

Die Superfrau (2)

Die makellose biblische Frau aus Sprüche 31 hat nichts mit dir zu tun? Das glaube ich nicht! Ich habe in meinem Alltag nach ihr gesucht… und konnte sie finden!

Nach „Die Superfrau (1)“ folgt nun die „Die Superfrau (2)“ und ich nehme die Verse 16 – 22 genauer unter die Lupe… Weiterlesen

Die Superfrau (1)

Die Superfrau (1)

Kennst du die biblische Frau aus Sprüche 31? Man nennt sie die tüchtige Frau. An ihr scheint alles perfekt: Sie ist Ehefrau, Mutter, Berufstätige, Chefin, Geliebte, Wohltätige… Sie ist voller Tatendrang, hat alles im Griff und ist ein Organisationstalent. So, wie es sich anhört, braucht sie nicht einmal Schlaf…

Und ich dagegen? Ich bin „nur“ Hausfrau und Mutter, verwalte vor allem meine Wäscheberge und bin manchmal echt genervt von meinen Kindern. Ich bin häufig müde. Manchmal denke ich am Abend, dass ich heute überhaupt nichts „Richtiges“ geschafft habe.

Und wie ist das bei dir? Hast du dich auch schon einmal gefragt, ob diese Frau eigentlich irgendetwas mit dir zu tun hat? Ich habe mir vorgenommen, sie mal von ihrem Sockel herunterzuholen und dir in der nächsten Zeit näher vorzustellen. Vielleicht finden wir „ganz normalen Frauen“ uns ja doch ein wenig wieder… Weiterlesen