Beten mit Bibelversen (2) – Beten für Kinder

Betest du für deine Kinder?
Wahrscheinlich hat das jede gläubige Mutter auf dem Herzen.
Aber wie sieht das im Alltag aus, wie setzt du das um?

Bei mir ist das häufig so: Ich nehme mir vor, regelmäßig und beständig für meine Kinder zu beten, für ihre Anliegen, für ihren Weg, dafür, dass sie zum Glauben finden und sogar dafür, dass sie später einen guten Ehepartner finden!
Doch dann ist es immer wieder ein Kampf um die Zeit. Nehme ich sie mir oder lasse ich mich wieder von den Aufgaben meiner To-do-Liste zu sehr antreiben?
Manchmal sitze ich da und denke: Ach Herr, aber ich möchte doch so gern regelmäßig für meine Kinder beten…

Den vollständigen Artikel findest du auf mamaabba. Es hat mich sehr gefreut, hier schreiben zu dürfen!

Mädchen mit Bibel, Beten mit Bibelversen, Beten für Kinder

Anfang des Jahres schrieb ich in „Beten mit Bibelversen (1)“ darüber, warum mir das Beten mit Bibelversen wichtig geworden ist. Ein Ausschnitt aus dem Artikel:

Mit Bibelversen beten kann heißen…

  • auf Gott und sein Wort zu hören
  • über sein Wort nachzudenken, zu meditieren
  • Gottes Geist in mir wirken zu lassen
  • mich auf die Wahrheit zu besinnen
  • jemanden mit Gottes Wort zu segnen
  • mir Gottes Verheißungen bewusst zu machen und mich darauf zu berufen
  • mich an Gottes Wort und seinen Zusagen festzuhalten, auch in schweren Zeiten
  • Worte zu finden, wenn sie mir fehlen
  • Gott mit dem, was ich auf dem Herzen haben, „in den  Ohren zu liegen“, beharrlich zu beten, an einer Sache dran zu bleiben

Mädchen mit Bibel im Arm, In einem Jahr durch die Bibel, Bibelleseplan für Mamas, MUnTermacher am Montag, bewusst im hier und jetzt, Beten mit Bibelversen, Beten für Kinder

Aber ist es eigentlich gut, „nach Plan“ oder „mit System“ zu beten? Sollten wir nicht spontan beten, so wie wir es gerade auf de Herzen haben?

Ich glaube, wir müssen uns hier gar nicht entscheiden. Kein „Entweder-Oder“, sondern ein „Und“. Gebetstagebücher, -Karten oder -Listen können wichtige Hilfsmittel sein, um sich zu fokussieren. Mir persönlich geht es so, dass die Fürbitte ohne diese Dinge zu kurz kommt. Manchmal vergesse ich sonst einfach, für bestimmte Menschen und Anliegen zu beten. Paul. E. Miller sieht das Beten mit System als „Bodenschrubben“ und vergleicht das kindliche Gebet mit einem „Händchenhalten“:

„Wir sollten nicht vergessen, dass das Leben aus Händchenhalten und Bodenschrubben besteht. Leben heißt Sein und Tun.“

(Paul. E. Miller, „Betend leben“, S. 282)

Ehrlich gesagt sind das nicht unbedingt die Vergleiche, die ich gewählt hätte, aber sie sind anschaulich. Gerade unsere wöchentliche Müttergebetsstunde ist zwar planvolles Beten (eine Stunde, vier Schritte), aber zugleich ein Geschenk an uns Mütter, das uns persönlich gut tut, obwohl wir nicht für uns, sondern für andere beten… Nicht immer kann man also zwei Dinge strikt voneinander trennen.

„… schütte dein Herz aus vor dem Herrn wie Wasser. Hebe deine Hände zu ihm auf um des Lebens deiner jungen Kinder willen…“

(Klagelieder 2, 19b)

Mehr Gedanken zum Thema „Beten für Kinder“ und „Beten mit Kindern“ findest du bei einigen meiner Blogger-Kolleginnen…

Bei Sonja fand ich einen sehr inspirierenden Artikel über das Beten für Kinder mit Ideen für die Umsetzung.

„Beten für Kinder“ / Himmlisch geerdet

Inka teilt ihre Gedanken über das Beten mit Kindern und ihre Erfahrungen.

„Wenn Kinder beten“ / Alltagsliebe

Juliane macht sich Gedanken über feste und freie Gebetsformen mit kleinen Kindern.

„Beten aus dem Mund der kleinen Kinder“ / Christliche Erziehung heute

Jojo schrieb ein Gebet für ihre besondere Tochter – und für sich selbst.

„Ein Gebet für meine besondere Tochter und für mich selbst“ / Vollkommen besonders

Viel Freude beim Stöbern…

Deine

Handschrift

 

Und wie siehst du das mit dem „Bodenschrubben“ und dem „Händchenhalten“? Gern könnt ihr weitere Artikel zum Thema „Beten für und mit Kindern“ in den Kommentaren verlinken…

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Beten mit Bibelversen (2) – Beten für Kinder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s