Beten mit Bibelversen (1)

Es gibt ja viele verschiedene Möglichkeiten zu beten. In den letzten Jahren ist mir das Beten mit Bibelversen besonders wichtig geworden. Davon möchte ich in dieser Reihe erzählen…

Im Anfang war das Wort

Ich bete oft schreibend. Briefe an Gott. Seit ich glaube, schreibe ich Verse beim Bibellesen in mein Tagebuch. Manchmal schreibe ich eine Bibelstelle auf ein Post-it oder ein Blatt Papier, um sie irgendwo anzuhängen. An Kühlschrank, Tür, Spiegel… oder an einen Blogpost bei den MUnTermachern 🙂

Beten und die Bibel gehören für mich zusammen. Das Gebet, das Jesus selbst uns gegeben hat, sprechen wir Wort für Wort aus der Bibel nach: „Vater unser im Himmel…“ (Aktuell wird ja gerade um dieses Gebet diskutiert.) Die Psalmen sind ein komplettes Buch bestehend nur aus Gebeten. Ich glaube, dass die Bibel uns Gottes Wort gibt. Lebendige Worte – für heute.

Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort.

(Johannes 1,1 Übersetzung: Luther)

Gottes Wort, ganz persönlich

Aber gelten alle diese Worte auch für mich? Bei etlichen Bibelstellen gibt es da gar keinen Zweifel. Wir dürfen sie als persönliche Verheißung für uns in Anspruch nehmen.

„Wer an mich glaubt, der wird leben, selbst wenn er stirbt.“

(Johannes 11, 25 Übersetzung: Hoffnung für alle)

Beten mit Bibelversen, aufgeschlagene Bibel, MUnTermacher am Montag

„Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.“

(Römer 8, 28 Übersetzung: Luther)

Manchmal gibt Gott auch eine ganz persönliche Verheißung. Etwa ein Bibelwort, das in deine Lebenssituation genau hineinspricht. Ein Beispiel kannst du im Abschnitt „Für Kinder beten“ im Artikel „Mein Kind glaubt nicht mehr an Gott“ nachlesen.

„Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn mit Ernst anrufen.“

(Psalm 145, 18 Übersetzung: Luther)

Mit  Bibelversen zu beten ist auch ein wesentliches Element der Müttergebetsgruppen von „Moms in Prayer“. Jede Woche sprechen wir über unseren Kindern Bibelworte aus, wenn wir für sie bitten. Dieses Wort soll Geltung haben für mein Kind. Ganz persönlich… Namen in einen Bibelvers einzusetzen, jemanden direkt damit anzusprechen (auch sich selbst), das kann als sehr kraftvoll erlebt werden.

Beten mit Bibelversen, Sprüche 3,5-7, MUnTermacher am Montag

Mit Bibelversen beten kann heißen…

  • auf Gott und sein Wort zu hören
  • über sein Wort nachzudenken, zu meditieren
  • Gottes Geist in mir wirken zu lassen
  • mich auf die Wahrheit zu besinnen
  • jemanden mit Gottes Wort zu segnen
  • mir Gottes Verheißungen bewusst zu machen und mich darauf zu berufen
  • mich an Gottes Wort und seinen Zusagen festzuhalten, auch in schweren Zeiten
  • Worte zu finden, wenn sie mir fehlen
  • Gott mit dem, was ich auf dem Herzen haben, „in den  Ohren zu liegen“, beharrlich zu beten, an einer Sache dran zu bleiben

„Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet.“

(Römer 12, 12 Übersetzung: Luther)

Ich benutze zum Beispiel einen Bibelvers zum Beten am Morgen. Er hängt an meiner Zimmertür und erinnert mich ganz am Anfang des Tages an das, was an heute wirklich wichtig ist…

„Auch diesen Tag hat Gott gemacht hat, wir wollen uns freuen und fröhlich sein in ihm. Ach, Herr, hilf! Ach Herr, lass wohl gelingen.“

(Psalm 118, 24 Übersetzung: Schlachter 2000)

Halte dic han das Vorbild der heilsamen Worte, die du von mir gehört hast, im Glauben und in der Liebe in Jesus Christus. 2. Timotheus 1,13 (Übersetzung: Luther)

2. Timotheus 1, 13

 

In den nächsten Folgen dieser Reihe wird es darum gehen, wie das Beten mit Bibelversen ganz praktisch aussehen kann. Wie kann ich für mich, für meinen Ehepartner, meine Kinder, für andere Menschen mit Gottes Wort beten? Diesen Fragen möchte ich nachgehen…

Am nächsten Montag erwartet dich aber erst einmal ein Erfahrungsbericht zum Bibellesen. Dies wird nach meiner „Klavier-Woche“ mein zweiter Beitrag im Rahmen der Bloggerchallenge „Bewusst im Hier und Jetzt“ von anny-thing. Vielleicht hast du ja Lust, mitzumachen? Dann nimm dir diese Woche bewusst hin und wieder Zeit, um ein ganzes Kapitel (oder zwei… 🙂 ) in der Bibel zu lesen…

Ich freu mich schon darauf!

Schriftzug vor Himmel, Deine Martha, FamilienLeben mit Gott, christlicher Blog

 

 

 

 

 

 

Persönliche Berichte zum Thema Beten – Zum Weiterlesen…

„Im Glauben beten.“ – Erfahrungsbericht von Ulrike von „Glaube-Hoffnung-Liebe“, die in einer konkreten Situation ein Bibelwort für sich in Anspruch genommen hat…

„Die Koffer im Keller.“ – Erfahrungsbericht von Sandra von „Mein Sommerzimmer“, die durch Jesus Heilung erfahren hat… Für etwas mehr Zeit: Sehr inspirierend sind auch ihre „Lebensgeschichte(n)“.

FamilienLeben mit Gott, Blog, MUnTermacher am Montag

 

 

Dieser Artikel ist ein Beitrag aus der Reihe „MUnTermacher am Montag“.

 

 

 

 

 

Advertisements

11 Kommentare zu “Beten mit Bibelversen (1)

  1. Danke für diesen wunderbaren Artikel. Ganz vieles hat mich angesprochen, z.B. dein Morgenvers oder die Stelle mit den „heilsamen Worten“. Du hast mich mal wieder mit der Nase darauf gestoßen, welcher Schatz an Zusagen und wieviel Weisheit sich in der Bibel finden lassen. Nochmal: DANKE! 💕

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Sandra, das mache ich sehr gern. Deine Seite ist auch so ein Schatz. Ich muss immer an Deinen Satz denken: „Ich will nicht Endverbraucher des Segens bleiben, sondern ihn weitergeben.“ Deine Gedanken sind sehr bereichernd… Auch dir Gottes Segen und danke fürs Verlinken, Martha

      Gefällt mir

  2. Liebe Martha, heute bin ich zum zweiten Mal über deinen Blog gestolpert und habe mich hier sehr wohlgefühlt, so dass ich dir mal einen Kommentar dalassen will. Vielen Dank für diesen Artikel zum Beten mit Bibelversen, der mir heute Morgen einige gute Impulse gegeben hat. Ich freue mich über manche Parallelen zu meinem Leben, die ich bei dir entdeckt habe, u.a. habe ich auch 5 Kinder (1,5 – 11 Jahre alt). Mein Blog pausiert schon seit längerer Zeit, ich denke gerade darüber nach, wie ich ihn umbaue und reaktiviere. Ich freue mich darauf, mehr von dir zu lesen.
    Liebe Grüße und Gott segne dich, Jojo

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Mittwochsimpuls Gottes Wort ist Medizin – Glaube-Hoffnung-Liebe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s