Beschenkt – und ein Geschenk… (Verlosung)

Ein etwas anderer MUnTermacher…

Der Blick zurück

Das Dreivierteljahr mit diesem Blog ist wie im Flug vergangen. Wenn ich darüber nachdenke, was sich für mich verändert hat, dann sehe ich natürlich die investierte Zeit. Ziemlich viel Zeit. Hat es sich gelohnt? Keine Frage!

Seit ich hier schreibe…

… habe ich ganz viele tolle Menschen kennen gelernt.

… habe ich Feedback und Nachrichten bekommen, die mich echt staunen lassen. Ich freue mich, wenn ich ermutigen kann und ich freue mich, ermutigt zu werden.

Danke!

… befasse ich mich intensiver mit interessanten Themen und lerne viel dazu.

… werde ich mit ganz vielen neuen Ideen beschenkt.

… merke ich, dass Gott auch hier mit mir und euch unterwegs ist.

… mache ich etwas Altbekannte auf neue Art,  es macht mir total Spaß und ich fühle mich durchaus berufen.

Dieser Weg ist meiner ❤

… befinde ich mich auf einer ständigen Gratwanderung, wie viel Persönliches und Familiäres ich überhaupt öffentlich machen möchte.

… weiß ich, wofür die Buchstaben SEO stehen und neuerdings weiß ich auch, was ein Media Kit ist 🙂 Ich wollte ja eigentlich „nur“ schreiben, aber dieser Schritt aus meiner Komfortzone heraus ist durchaus spannend. (An dieser Stelle muss ich jetzt noch einen Dank einfügen: Zuerst an Heike Webner, die geduldig all meine Anfänger-Fragen beantwortet hat und an Viktor Schwabenland, der in der von ihm gegründeten christlichen Blogger Community uns Schreiberlingen stets weiterhilft, wo er kann…)

SEO hin oder her, ich will immer noch vor allem das hier: Schreiben!

… bin ich immer wieder erstaunt über die große Resonanz auf manche Artikel – und die geringe auf andere. Nichts ist berechenbar und irgendwie finde ich das richtig gut 🙂

… haben sich in kurzer Zeit schon so viele unterschiedliche schreibende Christinnen in der Facebookgruppe zusammengefunden, ich bin echt überwältigt!

https://www.facebook.com/groups/schreib.christinnen/

Facebookgruppe schreibende Christinnen

 

Der Blick „hinter die Kulissen“

Mein WordPress sagt…

  • Das hier ist der 79. Blogpost.
  • Rund 1500 Besucher schauen inzwischen im Monat vorbei.
  • Die meisten Besucher an einem Tag gab es im Juli (als der dritte Ehe-Artikel „Zeit!“  online ging…)
  • Der beliebteste Lesetag ist der Montag. (Liegt das wohl an den „MUnTermachern“?)

Die TOP 5 der am häufigsten aufgerufenen Artikel:

Vier/ viele Kinder sitzen auf einer Decke am See statt Krippe, Kita oder Kindergarten, christliche Erziehung heute, ohne Gewalt

Der Blick nach vorn

Nun beginnt die Blogreihe #bewusstimhierundjetzt vom Blog „anny thing“, an der ich mich mit zwei Beiträgen beteiligen werde. Nächste Woche erzähle ich euch noch Genaureres dazu, denn ihr könnt auch mitmachen…

Ich freue mich auf den Advent mit euch. Hier noch ein Basteltipp dazu, wie ich ihn liebe: Schnell und einfach umzusetzen und dabei wunderschön… der Bibelvers-Adventskalender vom Blog „Christliche Perlen“. Vielleicht zum Verschenken?

In der nächsten Zeit erwarten euch zum Beispiel Themen wie „Mein Kind glaubt nicht mehr an Gott“, „Wie wir unsere Kinder gut durch die Schulzeit begleiten können“ oder passend zum Jahreswechsel „Loslassen“.

Und im neuen Jahr? Ich freue mich sehr, dass Februar mein erster Artikel in einer christlichen Zeitschrift erscheint. Ich werde berichten 🙂

Und auch eine Blogparade ist auch wieder in Planung…

Danke

Ich möchte gern „Danke“ sagen, am liebsten allen Leserinnen und Lesern persönlich. Da das nicht möglich ist, möchte ich gern mal wieder etwas verlosen. Ich dachte zunächst an ein Buch, aber während wir ein Päckchen für „Weihnachten im Schuhkartion“ packten, kam mir eine neue Idee. Mal etwas anderes…

Hat jemand von euch Lust, ein persönliches Adventspäckchen zu bekommen? Wir versenden einen kleinen vorweihnachtlicher Gruß von unserer Familie Unperfekt 🙂

Bastelsachen, Weihnachten, Geschenke, beschenkt und eine Verlosung auf FamilienLeben mit Gott

Ich erkläre das unperfekte Vorweihnachtschaos für eröffnet…

Teilnahmebedingungen

Um in den Lostopf zu hüpfen musst du nichts weiter tun, als unter diesen Post oder unter den Beitrag auf Facebook eine Zahl zu schreiben: Wie viele Kinder hast du? (Kinder sind aber keine Voraussetzung, um dabei zu sein. Null ist auch okay 🙂 Die Kinderzahl hilft mir ganz einfach beim Packen 😉 )

Das Päckchen ist schon zur Hälfte gefüllt und macht sich, wenn es voll ist, im Laufe der Adventszeit auf den Weg. Ich bin schon gespannt, wohin die Reise geht… Teilnehmen kann jeder, der in Deuschland wohnt. Falls Leserinnen oder Leser außerhalb von Deutschland an der Verlosung teilnehmen möchte, eröffne ich zusätzlich einen Lostopf für einen Weihnachtsbrief. Den schicke ich sehr gern auch um die ganze Welt 🙂 (In diesem Fall bitte Kinderzahl + Heimatland in die Kommentare hier auf dem Blog oder auf Facebook schreiben).

Teilnehmen könnte ihr ab sofort bis Samstag, den 2. Dezember, 24 Uhr. Am 1. Advent ziehen wir den Gewinner… Die Daten der Teilnehmer werden ausschließlich für das Gewinnspiel genutzt, es wird der Nickname des Gewinners hier und auf Facebook bekanntgegeben. Veranstalter ist ausschließlich FamilienLeben mit Gott, es gibt keine gesponserten Produkte.

Geschenke, beschenkt und eine Verlosung auf FamilienLeben mit Gott

Eine gesegnete Adventszeit wünscht

Deine

Martha vom Blog FamilienLeben mit Gott

Advertisements

51 Kommentare zu “Beschenkt – und ein Geschenk… (Verlosung)

  1. Liebe Martha,
    toll, dass es deinen Blog nun ein Dreivierteljahr gibt und du diese Facebookgruppe gegründet hast! 🙂 Danke dafür!
    Ich mache gern bei deiner Verlosung mit: 2.
    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart, Natalie

  2. Liebe Martha,

    ich habe deinen Blog vor geraumer Zeit durch Zufall entdeckt u. lese seitdem ganz viel darin. Bei etlichen Themen schlägt unser Herz gleich und ich wundere mich, dass du Gedanken, die ich so nie formuliert bekommen würde, ausdrückst, als wären es meine eigenen.
    Manchmal lasse ich meinen Mann deinen Eintrag lesen und sage: “ Genauso hätte ich es auch gesagt“. 🙂
    Gerade die Themen Kindergarten, Schule, Erziehung interessieren mich und es ist so schön Mütter zu lesen, die viele Wege ähnlich gehen.
    Auch das Thema Fehlgeburt habe ich so erfahren. Zwischen der zweiten und dritten Schwangerschaft habe ich mein Baby in der 16. Woche verloren und bin dabei durch eine kaum stillbare Blutung fast mit gestorben. Das war sehr heftig und für uns als Familie eine wirkliche Grenzerfahrung. Die Trauer war sehr groß, aber noch größer das Bewusstsein u. die Erfahrung, dass Gott sieht und trägt und wir wirklich gar nichts in der Hand haben. Alles ist Segen und von Ihm geschenkt, was wir haben (Gesundheit, Kinder, Haus und Garten,…- alles kann auf einen Augenblick auch ganz anders sein). Und genau wie du kam ich nach einer Zeit des Loslassens dazu zu sagen, ohne diese Fehlgeburt hätte es mein drittes Kind und zweites Mädchen nicht gegeben.
    In den Lostopf hüpfe ich sehr gern. Ein Weihnachtspaket wäre hier sehr willkommen.
    Kinderzahl: 4
    Liebe Grüße von Anja

    • Liebe Anja, viele Dank für deine Worte. Es tut mir sehr leid, was du erleben musstest. In der 16. Woche, wie traurig… Ich finde es sehr ermutigend, dass du schreibst, dass ihr Gott in der Zeit und danach erfahren habt. Vielen Dank dafür! Ich wünsch dir von Herzen Gottes Segen und freu mich, das du hier mitliest und bei der Verlosung dabei bist! Liebe Grüße, Martha

    • Ich freu mich sehr, dass du dabei bist! DU bekommst sowieso ein Weihnachtspaket 🙂 Aber warum nicht noch ein Adventspäckchen dazu… Das Los entscheidet. Mal sehen, wer dieses Mal meine „Glücksfee“ ist und ziehen darf… Liebe Grüße, Martha

  3. Huch nun war ich ganz verwundert, dass dein Blog noch so „jung“ ist – ich habe ihn vor einigen Wochen entdeckt und lese seitdem regelmäßig und gerne mit. Ein bisschen habe ich auch in den älteren Beiträgen gestöbert :-).

    Beim Gewinnspiele mache ich gerne mit 3+1 Kindern mit (1 ist noch im Bauch 🙂 )

    Herzliche Grüße
    Katharina

    • Hallo Katharina, danke für dein Feedback… Ich bin selbst ganz erstaunt, dass ich die Zeit gefunden habe in den letzten Monaten, so viel zu schreiben. Aber es ist auch einfach so ein Herzensding, schreiben entspannt und bereichert mich, da muss ich mich nicht zu zwingen 🙂 Schön, dass du mitliest und dabei bist und Gottes Segen für dich, deine Familie und natürlich dein Bauchbaby ❤ Liebe Grüße, Martha

  4. Liebe Martha,

    es freut mich sehr, dass Deine Seiten so erfolgreich sind! 👏🏻 Ich frage mich echt, wie Du das alles zeitlich und dann auch noch so nett, ansprechend und umfassend schaffst. Meinen größten Respekt! Cool auch, dass Du wieder eine Verlosung anbietest. Ebenfalls voll nett. 😊 Da mach ich doch gerne mit (Zahl 0). Ich werde gleich zum ersten Mal überhaupt versuchen, einen Artikel zu rebloggen. Ich dachte an Deinen Artikel vom Verirren. https://familienlebenmitgott.wordpress.com/2017/09/18/muntermacher-am-montag-16/ Ich hatte mit einer Rubrik „Verlorener Sohn“ angefangen. Da würde er super zu passen und ich könnte eingangs noch mal kurz auf die neue Verlosung hinweisen. Ich hoffe, das Rebloggen klappt und es explodiert hier nichts. 🙊 Vielen Dank auch für`s Verlinken! 🌺 Der Herr segne Dich, die Deinen und Eure Projekte ganz reich. Lieben Gruß! 💗

    • Hey du, das kannst du sehr gern versuchen. Ich hab bisher auch noch nix rebloggt, kann also nicht helfen, aber nur Mut 🙂 Und ehrlich gesagt staune ich auch, dass ich das zeitlich bisher so geschafft habe… da passt eigetnlich einfach nur der Titel oben – „beschenkt“. Ich dachte schon daran, im neuen Jahr die Frequenz etwas herunterzufahren, mal sehen, ob ich das auch schaffe. Ich hab so viele interessante Themen im Lager 🙂 Ich danke dir und wünsche dir auch von Herzen Gottes Segen, liebe Grüße, Martha

  5. Pingback: MUnTermacher am Montag | Christliche Perlen

  6. Liebe Martha,
    Wie schön, dass es dich und deinen Blog gibt! 🙂
    Ich mache auch gerne bei der Verlosung mit: 0.
    Liebste Grüße und einen gesegneten Nachmittag!

  7. Ohhh, ich dachte Du machst das schon länger, weil es sich alles recht entspannt und geerdet liest… und es SIEHTvor allem seeehr geübt aus!
    Schön, dass ich Dich gefunden habe.
    3

    • Oh, vielen Dank! Mir fällt natürlich vor allem immer das auf, was noch nicht so toll daherkommt 🙂 Ich bin sozusagen noch Frischling, aber ich ging – bildlich gesprochen – eine ganze Weile schwanger mit der Blogidee, das half vielleicht auch… Ich freu mich sehr, dass du hier mitliest und dabei bist! Liebe Grüße, Martha

  8. Liebe Martha,
    Ich staune, dass dein Blog so jung ist.
    Die Artikel lesen sich einfach gut und seit ich hier mitlese, bekomme ich ganz anderen Input!! Das ist wunderbar.
    Den Montag mag ich tatsächlich besonders gern 🙂 ich schlage mittlerweile wieder mit mehr Tatendrang meine Bibel auf und komme ganz anders ins Gespräch mit Gott – das hat mir in letzter Zeit gefehlt, aber das Lesen hier macht sehr mutig – einfach seinen Weg zu gehen!
    DANKE
    Hier sind es drei Kinder 5 – 3 – 1
    Liebe Grüße
    Anne

  9. Liebe Martha!
    Das ist eine wunderbare Idee!!!
    Dein Blog tut mir sehr gut😊! Mein Mann und ich haben 3 Kinder im Alter von 8 , 13 und 15 Jahren.
    VG Karina

  10. Ich freue mich, dass ich deinen Blog gefunden habe. Lese ihn sehr gerne. Ich habe zwei Töchter, 11 und 14 Jahre alt.
    Liebe Grüße, Nici

  11. Hallo Martha!
    Deine Idee mit der Verlosung finde ich auch ganz toll und mache gerne mit: 2😉
    Es erstaunt mich ebenfalls, dass dein Blog noch kein Jahr alt ist. Umso schöner, dass es ihn gibt! Ich lese sehr gerne von dir 😊
    Herzliche Grüße von Astrid

  12. Ach schön, dieser Beitrag ermutigt, selbst auch am Bloggen dran zu bleiben! 🙂

    Meine Kinderzahl ist ganz langweilig: 0 😉

    Liebe Grüße,
    Constanze

  13. Herzlichen Glückwunsch zum ersten Dreivierteiljahr! Ich freue mich so, Dich entdeckt zu haben und lese gerne hier und auf Twitter mit – und danke sehr für die Ermutigung, das gelegentliche Schmunzeln und das Gefühl von „Ach ja, bin ja nicht alleine mit den Gedanken“.

    Kinder gibt’s hier zwei, 6 und fast 4, und Weihnachtschaos ist im vollen Gange.
    Liebe Grüße, Riikka

  14. Ich habe noch keine Kinder, aber trotzdem hoffe ich auf ein Adventsüberraschungsgewinn. 😉 Ich habe den Weg zu deinem Blog übrigens über die »Joyce« gefunden! Liebe Grüße, Kate

  15. Herzlichen Glückwunsch, liebe K.! Bitte schreib mir deine Adresse. Auch einen Glückwunsch an Urlike Nägele, auch hier brauche ich die Adresse. Schöne Adventszeit euch allen, liebe Grüße, Martha

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.