Veröffentlicht in Allgemein, Gemeinde

Lerne deine Gemeinde besser kennen!

Mit unserem neuen Pastor kam ein neues Spiel in unsere Gemeinde. Es heißt „Rat mal, wer zum Kaffee kommt“ und ist ein wunderbares, geselliges Mittel, um Menschen miteinander zu verbinden.

Uns fiel auf, dass jedes Gemeindemitglied nur einen Bruchteil der anderen schon einmal zu Hause besucht hatte. Wir wussten von vielen Menschen gar nicht, wie sie eigentlich leben! Das liegt vermutlich auch daran, dass wir eine typische „Drive-in-Gemeinde“ sind. Viele Familien sind im Laufe der Jahre aus der Stadt in den „Speckgürtel“ gezogen und nehmen nun einen mehr oder weniger langen Weg auf sich, wenn sie in die Gemeinde wollen. Da tut eine „RMWZKK“-Aktion alle paar Wochen echt gut…

Auf einer Liste werden die Personen oder Familien gesammelt, die gern Überraschungsbesuch empfangen würden. Sie geben an, wie viele Leute maximal kommen können. Auf einer anderen Liste tragen sich alle jene ein, die gern zu Gast bei irgendwem wären. Es gibt nur eine einfache Regel: Der Gastgeber deckt den Kaffeetisch, der Gast bringt den Kuchen mit.

Ein Koordinator entscheidet nun, wer zu wem zu Besuch geht. Er sollte ein wenig Menschenkenntnis und Fingerspitzengefühl besitzen. (Nicht jeder verträgt zum Beispiel mehrere kleine Kinder als Besuch… Aber damit rechnen sollte man bei so einer Aktion schon 🙂 ) Am schönsten sind die Kombinationen von Menschen, die bisher einfach noch keine Zeit oder Gelegenheit hatten, mal länger miteinander zu reden.

Der zeitliche Rahmen für das Kaffeetrinken ist begrenzt auf 2,5 Stunden, da im Anschluss um 17.30 Uhr ein Abendgottesdienst in der Gemeinde stattfindet. Sollte man mit seinem Besuch nicht sooo viel anfangen können, ist das ja ganz praktisch. Allerdings: Bisher haben wir NUR positive Erfahrungen gemacht. Menschen, die man schon kannte, näher kennen gelernt. Erstaunliche Parallelen zu Menschen gefunden, die man noch nicht so gut kannte. Und einen gemeinsamen Nenner haben wir schließlich alle: Unsere Liebe zu Jesus. Sich gegenseitig zu erzählen, wie man zu Jesus gefunden hat, schafft eine vertraute Atmosphäre auch zu Menschen, die so ganz anders sind und leben als wir.

Jedes Kaffetrinken ist anders. Aus einem Treffen wurde ein munterer Spiele- und Quiznachmittag für die ganze Familie. Ein Kaffeetrinken endete für unsere Jungs mit einer Besichtigung eines echten Feuerwehrautos. Bei einem Überraschungsbesuch konnten die Kinder Tiere erleben und in der Scheune nach Herzenslust Trampolin springen. Einmal sind wir mit einem ganzen Karton voller Kräuter unter dem Arm wieder nach Hause gegangen. Immer kam bisher am Ende die Frage: „Besuchen wir die Leute mal wieder?“

Wir waren schon Gastgeber und Gast, beides macht auf seine Weise Spaß. Für die Kinder ist es ein Abenteuer: Jemanden überraschen. Oder gespannt am Gartenzaun warten, wer heute wohl kommen wird… Klasse!

Ein gedeckter Kaffeetisch mit Blumen, einladend, Einladung, gemütlich, Spiel in der Gemeinde, Rat mal wer zum Kaffee kommt

Gibt es bei euch in der Gemeinde ähnliche verbindende Elemente? Könntet ihr euch so etwas vorstellen? Schreibe deine Gedanken gern in die Kommentare… 

Deine

Schriftzug vor Meer und Sonnenuntergang

Werbeanzeigen

Autor:

Wir glauben daran, dass ein FAMILIENLEBEN MIT GOTT einen Unterschied macht. Wir wissen, dass wir nicht die Einzigen sind, denn FAMILIEN LEBEN MIT GOTT. Mach dich mit uns gemeinsam auf die Suche nach Mehr...

5 Kommentare zu „Lerne deine Gemeinde besser kennen!

  1. Das ist wirklich eine schöne Idee!! Meistens trifft man sich ja nur mit den Leuten, die man eh schon kennt… In unsrer alten Gemeinde haben sie sowas ähnliches mit Abendessen gemacht, nannte sich ‚RunningDinner‘. Bisschen anders aufgebaut, aber das Ziel war das gleiche. Allerdings finde ich, dass eure Variante mit dem Kaffetrinken wegen der Uhrzeit familientauglicher ist! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s