Veröffentlicht in Allgemein, woanders

Der Blick über den Tellerrand

Unter diesem Titel möchte ich regelmäßig Artikel aus anderen Blogs vorstellen, die ich besonders hilfreich oder interessant fand. Vielleicht ist da auch etwas für dabei? Weiter geht´s… Hier sind die Fundstücke der letzten Zeit:

Eine volle Schüssel mit Chips, Schokoladenstücken, Schokobonbons, Gummibärchen

Fastenzeit… Da war doch was! Seid ihr „voll dabei“ oder schon wieder ein bisschen davon abgekommen? (Ist das Beitragsfoto in diesem Zusammenhang irgendwie gemein?) Wie auch immer, mich hat Racheles Beitrag „Zum Beginn der Fastenzeit“ inspiriert. Auf ihrem Blog „Racheles Welt“ erzählt sie hier, warum und wie sie dieses Jahr fastet.

Und dann war da noch was – Frauentag! Ich persönlich habe/ hatte aufgrund meiner DDR-Biografie ein gespaltenes Verhältnis zu diesem Tag. Darum wollte ich mich diese Jahr einmal genauer mit Frauenrechten und dem Frauentag beschäftigen und mich informieren. Unsere eigene Geschichte prägt uns doch mehr als wir denken – und manchmal ist es einfach Zeit für einen neuen Blick… Dabei geholfen haben mir unter anderem Lenas „Gedanken zum internationalen Frauentag“ auf ihrem Blog „Der besondere Alltag“. Sie schreibt in diesem Zusammenhang über die Gleichberechtigung von Mann und Frau aus biblischer Sicht und wie sie das im Alltag lebt.

Sehr berührt hat mich Sarahs Bericht aus dem Leben mit zwei kleinen Kindern. Ihr Zwischenfazit „Zwei unter zwei“   auf ihrem Blog „Honigdusche“ ist ein Herz erwärmender, offener und sehr ehrlicher Bericht aus dem Alltag. Ich selbst kann da überhaupt nicht mitreden (wir haben keinen kleineren Altersabstand als 3 Jahre), aber jede Familie hat ihre eigenen Herausforderungen. Diesen ermutigenden Beitrag möchte ich gern weitergeben.

Ich persönlich habe mich wiedergefunden in Christinas Beitrag Hungrig im Kellerloch. Was so gruselig klingt 🙂 ist ein ungeschönter Bericht über geistlichen Hunger und die Schwierigkeiten ihn zu stillen, wenn man kleine Kinder versorgt. Das ist nicht immer so, aber manchmal… Ich habe mich beim Lesen auf Christinas Blog „Der Spatz in der Hand“ mit einem lächelnden und einem weinenden Auge in sie hineinversetzen können… Dazu passen (finde ich) auch ganz gut meine Gedanken über die Stille Zeit für Vielbeschäftigte .

Zum Schluss noch ein Hinweis in eigener Sache: Hast du den Aufruf zur Blogparade zum Thema „Christliche Erziehung heute“ schon gesehen? Ich freue mich auf Beiträge! Hier könnt ihr schon einmal  Ulrikes Text auf ihrem Blog „Glaube-Hoffnung-Liebe“ lesen…

Schönes Wochenende wünscht

IMG_4330

Hast du einen Lese-Tipp für mich und andere? Schreibe ihn gern in die Kommentare…

 

Werbeanzeigen

Autor:

Wir glauben daran, dass ein FAMILIENLEBEN MIT GOTT einen Unterschied macht. Wir wissen, dass wir nicht die Einzigen sind, denn FAMILIEN LEBEN MIT GOTT. Mach dich mit uns gemeinsam auf die Suche nach Mehr...

2 Kommentare zu „Der Blick über den Tellerrand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s