Ruhe! – Und wie ist das bei dir? (6)

Ruhe! – Und wie ist das bei dir? (6)

Johanna Gottschalk von „Vollkommen Besonders“ zu Gast bei FamilienLeben mit Gott

Wie kann man in einem vollen Alltag zur Ruhe kommen? Wo hat diese ihren Platz, wenn die Familie, die Arbeit, das Ehrenamt oder alles auf einmal einen fordert?

Ich habe andere christliche Blogger/innen, deren Alltag auf ganz verschiedene Weise herausfordernd ist, nach ihren Ansichten und Erfahrungen gefragt. Heute schreibt Johanna Gottschalk darüber, wie sie als Mutter von 5 Kindern inklusive einem Kind mit einer Behinderung zur Ruhe kommt und Begegnung mit Gott findet.

Jojos Blog „Vollkommen Besonders“ gibt es schon richtig lange. Jetzt schreibt sie nach einer Pause wieder regelmäßig Artikel – und die  sind  echt lesenswert… Weiterlesen

Advertisements
Alles neu macht der Mai – und die DSGVO

Alles neu macht der Mai – und die DSGVO

Datenschutz und Datenwahnsinn… und ein paar Familien-News

Wer selbst bloggt, stöhnt wahrscheinlich inzwischen automatisch auf, wenn die fünf Buchstaben auftauchen: D-S-G-V-O. Dahinter verbirgt sich eine neue EU-Datenschutzverordnung. Datenschutz ist im Grunde eine gute Sache, keine Frage. Aber was das für uns Bloggerinnen und Blogger bedeutet, die entweder kaum oder gar nicht an ihrem Blog verdienen, das ist tatsächlich zum Stöhnen. Kaum einer versteht tatsächlich von A-Z, was es nun alles umzusetzen gilt (und warum…), damit der Blog nicht abgemahnt werden kann. Es bleibt abzuwarten, was der Stichttag 25. Mai mit sich bringen wird… Weiterlesen

#Stolperverse: Will Gott, dass wir unsere Kinder schlagen?

#Stolperverse: Will Gott, dass wir unsere Kinder schlagen?

Wer die Frage stellt, ob christliche Erziehung und Schläge zusammenpassen, bleibt schnell an diesen Bibelstellen hängen:

Wer sein Kind nie schlägt, der liebt es nicht. Wer sein Kind liebt, der bestraft es beizeiten. (Sprüche 13,24 Hfa)

Erspare deinem Kind die harte Strafe nicht! Ein paar Hiebe werden es nicht umbringen! (Sprüche 23,12 Hfa)

Weiterlesen

Der Blick über den Tellerrand

Der Blick über den Tellerrand

Heute möchte ich wieder einige ganz unterschiedliche Netz-Fundstücke des letzten Monats mit euch teilen: Wertvolle Artikel für Paare, Ideen für das Leben mit Kindern, Input für das eigene Glaubensleben und Anregungen für das Leben in Gemeinschaft. Lasst euch inspirieren ❤ Weiterlesen

Zwangspause und Zukunftsaussichten

Zwangspause und Zukunftsaussichten

Sofa-Gedanken

Vermutlich bin ich nicht allein, wenn ich sage: Ich gehe nicht gern zum Zahnarzt. Ich bin zwar kein ausgesprochener Angstpatient, aber es kostet mich doch Überwindung. Nun musste ich zu einer Wurzelspitzenresektion. Allein dieses Wort ließ meinen Blutdruck schon steigen. Als mir dann gesagt wurde, dass ich nach dem Eingriff ein paar Tage krankgeschrieben werde, überlegte ich ernsthaft, ob ich es nicht doch lieber lasse. (Zweiter Gedanke: „Mutter sein“ und „krankgeschrieben“ – Wie passt denn das bitte zusammen?) Weiterlesen

Was bedeutet mir (m)eine Gemeinde? –  Ergebnisse einer Blogparade

Was bedeutet mir (m)eine Gemeinde? – Ergebnisse einer Blogparade

#gemeinsamglauben

Mit diesen Fragen startete die Blogparade #gemeinsamglauben – „Was bedeutet mir meine Gemeinde?“ im Februar:

Gehst du in eine Gemeinde? Was schätzt du daran? Oder warum gehst du nicht (mehr) hin? Wo findest du Gemeinschaft? Hast du schon unterschiedliche Gemeinden besucht? Was würdest du dir von einer Gemeinde wünschen? Was ist dir wichtig? Was vermisst du? Hast du etwas Besonderes mit deiner Gemeinde erlebt? Weiterlesen

#Stolperverse: Weisheit und Wissen – Was lehrt die Bibel?

#Stolperverse: Weisheit und Wissen – Was lehrt die Bibel?

Eine Blogparade

Auf „Der Herr ist mein Hirte“ gibt es eine interessante Blogparade mit dem Titel #Stolperverse. Daniel schreibt dazu:

„Auf meiner ersten Reisen durch die Bibel bin ich immer wieder über Bibelverse gestolpert. Verse, die mich jetzt noch in meinem Leben begleiten. Und nun interessiert es mich, ob es euch auch so geht. Habt ihr auch solche besonderen Verse oder Bibelgeschichten? Wie hat dieses Wort euer Denken und Leben beeinflusst? Was habt ihr da zum ersten Mal verstanden oder ganz neu entdeckt?“

Mit meinem heutigen Montagsbeitrag möchte ich mich gern daran beteiligen und euch mitnehmen auf meine kleine Reise… Mit ungefähr 16 Jahren entschied ich mich bewusst für ein Leben mit Jesus. Weiterlesen